Bitte Handy abgeben!

Im Berliner Varietée-Theater „Chameleon“ hat man sich einen ganz besonderen Service für Mobiltelefon-Besitzer einfallen lassen. Um störendes Gepiepse während der Vorstellung zu vermeiden, muss der Handy draußen abgegeben werden. Das gute Stück bleibt aber eingeschaltet. Wenn es klingelt, hebt die Garderobendame ab und bitte den Anrufer, so lange dranzubleiben bis man den Gast ausgerufen habe.

Dieser Beitrag wurde unter Mobilität veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten auf Bitte Handy abgeben!

  1. Josef Pfisterer sagt:

    Grundsätzlich eine gute Idee. Vielleicht sollte die Dame an der Garderobe NACHFRAGEN, ob es SEHR WICHTIG ist, den Telefonpartner zu erreichen. Ein „Ausrufen“ ist sicher mehr störend, als ein leises „vibrieren“ am Handy.
    EHRLICH: Müssen wir tatsächlich IMMER und ÜBERALL telefonisch erreichbar sein? Krankenhaus, Flugzeug etc., es ist eben – Gott sei Dank – nicht überall möglich. (Das Handy auf lautlos, eine Mailbox oder in dringenden Fällen eine Anruf-Umleitung würde diesen Part auch erfüllen.)

    Viel Freude am Telefonieren – auch 2015 wünscht
    Josef Pfisterer

  2. Dieter Kempf sagt:

    Mir gefällt eine andere Variante besser: kurz vor Beginn der Vorstellung die Durchsage: “ bitte vergessen Sie nicht, gleich nach der Vorstellung Ihre Mobitelephone wieder einzuschalten“. Es wirkt tatsächlich! Alle greifen zum Telefon und stellen es stumm oder auf Flugmodus.

Kommentar verfassen