Archiv der Kategorie: Quo vadis Qualitätsjournalismus?

Der Blog ist tot – mal wieder…

Ich weiß nicht genau, seit wann kluge Kommentatoren den Tod des Blogs angekündigt oder konstatiert haben. Habe eben kurz gegoogelt und sofort einen solchen Beitrag aus dem Jahr 2009 gefunden, aber es gibt sicher auch ältere. Nun, Todgesagte leben bekanntlich … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Das digitale Ich, Digitale Aufklärung, Quo vadis Qualitätsjournalismus? | Verschlagwortet mit , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Von Sinn und Unsinn Digitaler Einsiedelei

Unser Wiener Käsblättle (a.k.a Die Presse am Sonntag) setzt ihre Serie von hinterhältigen kulturpessimistischen Technophobie-Attacken heute mit der Überschrift „Auszeit im sozialen Exil“ fort. Es handelt sich um eine Reportage über eine Dame, die beschlossen hat, ein halbes Jahr lang … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Digitale Aufklärung, Digitale Transformation, Internet & Co., Quo vadis Qualitätsjournalismus? | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Gedruckte Museumsstücke

Mein Freund Christian Spanik​ suchte eine Grafik, die die Auflagenentwicklung deutscher Printmedien zeigt, und fragte deshalb seine FB-Freunde. Ich habe daraufhin beim Statistischen Bundesamt nachgeguckt und fand die Zahlen für den Zeitraum 2003-2016. Dann habe ich Photoshop geöffnet, die Grafik … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Quo vadis Qualitätsjournalismus? | Verschlagwortet mit , | Hinterlasse einen Kommentar

Leistungsschutzrecht: Chronik eines angekündigten Todes

Ich finde Kommentare schrecklich, die mit den Worten beginnen: „Ich hab’s ja gleich gesagt!“ Deshalb fange ich diesen Kommentar mit den Worten an: „Sebastian hat’s ja gleich gesagt!“ Sebastian, das ist mein Czyslansky-Freund Sebastian von Bomhard. Auch „SvB“ genannt“, Chef … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Internet & Co., Quo vadis Qualitätsjournalismus? | Hinterlasse einen Kommentar

Qualitätsjournalist – ein Hundeleben!

Ich bin eigentlich kein typischer taz-Leser, aber manchmal verirre ich mich mal auf die Website und genieße den rotzfrechen Stil und die eklektische Themenauswahl der Berliner Kollegen. So auch heute, wo mich die Headline „Bald in der ganzen Stadt: Leinenzwang“ … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Digitale Aufklärung, Internet & Co., Quo vadis Qualitätsjournalismus? | Verschlagwortet mit , , , , , | 1 Kommentar

Die Welt, von Wien aus gesehen

Ich mache mir ernsthaft Sorgen über den sg „Qualitätsjournalismus“ im Allgemeinen und die bislang von mir geschätzte Wiener Tageszeitung „Die Presse“ im Besonderen. Rechts oben auf Seite eins, also an der exponiertesten Stelle überhaupt, wo man ja die absolut wichtigste … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Quo vadis Qualitätsjournalismus? | Verschlagwortet mit , , , | 4 Kommentare

Salomon und Charlie Hebdo

Wie viele Tausend andere war meine erste Reaktion auf die Nachrichten vom Anschlag auf die Redaktionsräume von Charlie Hebdo und den Mord an, unter anderen, Journalistenkollegen wie Stephane Charbonnier („Charb“), Jean Cabut („Cavu“) und George Wolinski (Wolin“), auf Facebook zu … Weiterlesen

Veröffentlicht unter 20 Jahre Cole-Blog, Digitale Aufklärung, Quo vadis Qualitätsjournalismus? | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Uber, Buzzfeed and the Future of Journalism

Newspapers are dying  – and so what else is new? New Orleans, a metropolis of some 380.000 and number 51 in the list of the largest US cities is without its own daily, since the Time-Picayune went online-only in May … Weiterlesen

Veröffentlicht unter posts in English, Quo vadis Qualitätsjournalismus? | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Vom Wesen und vom Arbeiten des „Redakteurs“

Das Frauenmagazin „Brigitte“ kürzt Stellen, was erwartungsgemäß zu einem heftigen Aufschrei unter den so genannten „Qualitätsjournalisten“ geführt hat. Die „Welt“ titelte gar: “Brigitte schafft ihre schreibenden Redakteure ab“. Offenbar ist dem schreibenden Redakteur der „Welt“ gar nicht aufgefallen, was für … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Internet & Co., Quo vadis Qualitätsjournalismus? | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Ask a stupid question and you get a stupid answer!

Per Mertesacker hat die Fußballwelt entzweit mit seinem Interview, dass er dem ZDF-Reporter Boris Büchler Sekunden nach dem Anpfiff des Arbeitssieges gegen Algerien am Montag gegeben hat, und in dem er, sichtlich genervt, den Fragesteller ziemlich barsch abblitzen ließ („Wat … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Das Leben an sich, Quo vadis Qualitätsjournalismus? | Verschlagwortet mit , , , , | Hinterlasse einen Kommentar