David Netscape lehrt Goliath Microsoft das Fürchten

Die kleine Firma Netscape lehrt den Branchenriesen Microsoft schon seit geraumer Zeit das Fürchten. Der Internet-Browser „Netscape Navigator“ ist jetzt die meitverwendete Software der Welt, denn er wird heute von mehr als 38 Millionen  Menschen benutzt – und hat damit den bisherigen Spitzenreiter, die Tabellenkalkulation „Excel“ von Microsoft (30 Millionen) auf Platz zwei der Bestsellerliste verwiesen.

Die Einweihung der neuen Deutschlandzentrale in Hallbergmoos, zwei Kilometer vom Flughafen München II entfernt, geriet denn auch zum Branchenereignis. Am meisten aber strahlte an diesem Abend der Herr Bürgermeister, als nämlich der Deutschlandchef von Netscape, Klar Klarmann, plötzlich ein Loblied auf seinen Heimatort anstimmte: Seitdem Netscape seinen deutschen Webserver dort stehen hat, wo sich jeder eine kostenlose Probeversion der Navigator-Software herunterladen kann, sei Hallbergmoos inzwischen die meistbesuchte Gemeinde Deutschlands geworden.

Dieser Beitrag wurde unter Internet & Co. abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen