EBay kehrt zurück zu seinen Wurzeln

eBay hat sich mit der Zeit ganz schön verändert. Zwischen den Auktionen tauchen immer häufiger Angebote zum Festpreis auf. „Sofort-Kauf“ nennt sich das. Anfangs gab es eine Handvoll davon, heute findet man in manchen Produktkategorien überhaupt nur noch „Sofort-Kauf“-Offerten.

Es hat natürlich niemand etwas dagegen, wenn ein Profi-Händler Neuware bei eBay verkauft – im Gegenteil. Aber wer dem Kunden in einem Auktionshaus feste Preise vorschreiben will, hat meines Erachtens nicht verstanden, worum es geht –nämlich um den Reiz des Bietens und Überbotenwerdens. Kurz gesagt: ums Erlebnis. Das haben die Verantwortlichen bei eBay offenbar auch erkannt.

Jedenfalls hat man jetzt neben dem klassischen Auktionshaus einen reinen Marktplatz namens „eBay Express“ eingeführt. „Hier sollen ausschließlich gewerbliche Anbieter Neuware zum Festpreis verkaufen“, sagte mir Patrick Boos, der als Senior Director die Marktplatz-Entwicklung leitet.. Und auch im klassischen Auktions-Teil von eBay sollen Angebote von so genannten „eBay Shops“, also von Profi-Händlern, nur dann in den Suchlisten auftauchen, wenn nicht ausreichend Auktion verfügbar sind. eBay bleibt also seinen Wurzeln treu – und das finde ich gut so.

Dieser Beitrag wurde unter Internet & Co. abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen