Fliega uff Schwäbisch

Ansage einer AirBerlin-Stewardess auf einem Flug von Berlin nach Stuttgart:

So, weil wir Schwaben ja bekanntlich älles außer Hochdeutsch kennet hem mer des ganze jetztetle o noch auf schwäbisch für sie. Jetzt sin wir also endlich aufm schöne stuttgarter flughafen oakomme und begrüßetse recht herzlich. Sen se so freundlich und bleibetse bitte so lang hocke bis des lämple mit dem gurt druf nemme leuchtet und der flieger kommplett still stoaht. Passetse bitt uff wenn se schatulle öffnet dass ihne der kladeradatsch da obe net auf den däds flieat. airberlin, cockpit un wir schtewardessen tätn uns jetzt gern von ihne verabschiede. wir hoffet ihne gefallts im schwabenländle und wünschet ihne a gute und gemütliche heimfahrt, kommetse gut ins nest. … ? … bis zum nächsten mal in unsrem schwabenexpress, bis da no haltetse ohren steif, tschüssle n ade, ge, machetses goat.

Anzuhören auf YouTube unter http://www.youtube.com/watch?v=9W1uny6Q_3w&NR=1

Dieser Beitrag wurde unter Das Leben an sich abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen