Glück ist eine volle Batterie

 

Vierfache Sicherheit

Vierfache Sicherheit

Ich habe das ideale Zubehör für Gadget Man im Bordshop von Air Lingus gefunden: ein Vierfach-USB-Adapter. Damit kann ich alle meine Mobilgeräte gleichzeitig aufladen!

Es sind nämlich deren viele. In meinen Vorträgen beschreibe ich den Übergang des Menschen vom Zustand des Digitalen Nomaden, der alles, was er zum Leben braucht, mit sich führen muss wie ein Astronaut seinen Sauerstoff, zum Digitalen Beduinen, der fast nichts mehr mit sich trägt außer einem Smartphone. Und einem iPad. Und einem Kindle. Und wenn er in Österreich lebt, aber viel in Deutschland unterwegs ist und sich die satten Roaminggebühren sparen will, nochmal ein zweites Smartphone mit deutscher SIM-Karte und ein Android-Tablet mit deutscher SIM-Karte.

Macht also fünf Geräte, deren Ladezustände ich ständig im Auge halten muss, weil ich sonst im entscheidenden Augenblick in der digitalen Diaspora lande. Keine Mails! Keine Anrufe! Kein Internet! Wie herrlich! Und wie schrecklich!!!

Es ließe sich übrigens eine hervorragende Doktorarbeit (oder zumindest eine Semsterarbeit) über die Frage schreiben, wie sehr die Ladezyklen unserer Mobilgeräte unsere Lebensweise und unsere Lebenszufriedenheit beeinflussen (und vice versa?)

Ich trage zum Beispiel ein Sony „SmartBand“ Fitnesstracker, der mir genau sagt, wie lange und vor allem wie fest ich geschlafen habe. Manchmal wache ich auf und fühle mich wie üblich todmüde. Dann schaue ich auf mein Smartphone-App und sehe, dass ich 7:49 Minuten gepennt habe, davon 3:52 Stunden Tiefschlafphase. Und schon geht’s mir gut und ich fühle mich ausgeschlafen.

Aber wehe, wenn nachts das Akku meines SmartBands schlapp macht. Dann sehe ich am Morgen nicht, ob es mir gut geht, und schon fühle ich mich schlecht!

Wirklich ein spannendes Forschungsfeld!

PS: Auf Facebook schreibt mein Lions-Freund Uli Hutter gerade: „Das moderne Leben ist ein Ladyzyklus“. Er meint damit sicher kein Damenkränzchen.


Folgen Sie mir auf Facebook und Twitter oder schauen Sie sich meine Videos an auf YouTube

Dieser Beitrag wurde unter Das digitale Ich, Digitale Aufklärung, Internet & Co. abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort auf Glück ist eine volle Batterie

  1. Lutz Prauser sagt:

    Großartig… einfach großartig.

Kommentar verfassen