Ich Anfänger

Dumm gelaufen: Die Namen von mehr als 50 Firmen, die vertrauliche Anfragen bei einer Anwaltskanzlei in den USA abgegeben hatten, sind dank eines dummen Fehlers per E-Mail bekannt geworden. Ein Anwaltsgehilfe hatte allen Interessenten irgendwelche Routineunterlagen zugeschickt und dabei, um sich Arbeit zu sparen, alle 50 Adressen mit Hilfe der „cc:“-Funktion seines Mail-Programms in den Kopf des Anschreibens kopiert – wo jeder Empfänger sie prompt sehen konnte.

Ich wäre ja richtig schadenfroh über einen solchen Lapsus eines anderen – wenn mir das Gleiche nicht gerade vor ein paar Wochen auch passiert wäre: Ich wollte 250 Betreiber regionaler Marktplätze in Deutschland anmailen, um von ihnen Infos zu einer großangelegten Marktstudie zu bekommen und habe dabei auf eine falsche Taste gedrückt.

Das Ergebnis: Wütende Antwortmails („Sie Anfänger!“, „Die Adressliste ist länger als die ganze Mail!“, „Trottel!“) und viel Arbeit, denn ich musste mich 250mal entschuldigen – per Einzel-Mail, natürlich.

Dieser Beitrag wurde unter Internet & Co. abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen