Online-Verkäufer hilft weiter

Beim Online-Shopping ist der Mensch alleine, und das stört manchmal. Wie schön wäre es doch, wenn ich auch beim Surfen durch die virtuellen Regale eines Internet-Anbieters einen Verkäufer zu Rate ziehen könnte?

Genau das macht Tim Demann möglich. Der Diplom-Informatiker aus Fürth ist Chef der kleinen Firma Capalogic, und sein „GuidedShop“ kombiniert Online-Shops und E-Commerce-Anwendungen mit telefonischer Beratung.

„GuidedShop macht aus einem klassischen Online-Laden einen persönlichen Berater-Shop“, sagt er. Das Geheimnis heisst „Co-Browsing“: Käufer und Verkäufer sitzen zwar räumlich getrennt am PC, sehen aber das Gleiche auf dem Bildschirm. Der Verkäufer kann beispielsweise mit einem „Laserpointer“ die Aufmerksamkeit des Kunden gezielt auf etwas ganz Bestimmtes lenken oder ihm einen virtuellen Notizzettel mit Zusatzinformationen an die besuchten Seiten kleben. Außerdem können sich beide direkt unterhalten, entweder per Chat-Funktion oder ganz normal am Telefon.

„Der fehlende persönliche Kontakt im Internet erweist sich oft als echtes Verkaufshindernis“, sagt Demann. Recht hat er!

Dieser Beitrag wurde unter Internet & Co. abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen