Schöne neue Welt der Arbeit

DZPB DusiburgWas haben Taxifahrer, Immobilienmakler und Restaurantköche gemeinsam? Ihre Berufsbilder könnten in den nächsten 20 Jahren verschwinden, ihre Arbeit von Maschinen erledigt werden. Digitalisierung und Automatisierung schreiten voran und verändern unsere Arbeitswelt tiefgreifend. Das war jedenfalls das Ergebnis, zu dem wir bei einer Paneldiskussion mit Sabria David vom Slow Media Institut und Frank Rieger vom Chaos Computer Club letze letzte Woche in Duisburg gekommen sind auf dem 13. Bundeskongress Politische Bildung zum Thema „Ungleichheiten in der Demokratie“. Ich habe mich aus dem Fenster gelehnt mit dem Satz: „Lasst die Leute arbeiten, wann und wo sie wollen!“ Das stieß nicht auf ungeteilte Zustimmung. Insbesondere Frank Rieger glaubt, dass die Regularien einer Gesellschaft durch den Einsatz neuer Technologie unterlaufen werden. Ich verstehe seine Sorgen, teile aber nicht seinen Pessimismus. Aber es hat Spaß gemacht, mit ihm zu streiten! In der Konferenzdokumentation gibt es dazu eine recht ordentliche Zusammenfassung.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen