Stinkende Neger bei Google

Was sucht das denn hier?

Es ist schon mal ganz interessant, was so ein Statistik-Werkzeug alles über einen Blog aussagt. So weiß ich zum Beispiel, dass gestern genau 14 Leute auf meinen Erguss zum Thema „Wulff und das Geheimnis des Anrufbeantworters“ geklickt haben. Einer hat sogar auf die Kopfzeile geklickt, die mein netter Herr Bolius, der die Website technisch betreut, eingebaut hat und in dem regelmäßig wechselnde Sprüche erscheinen, die mir irgendwann aufgefallen sind und die ich witzig fand. Es handelte sich um Mike Dickisons schönen Spruch: „Because the platypus both lays eggs and produces milk, it is one of the few animals that can make its own custard.“

Das Werkzeug erlaubt es mir aber auch zu sehen, über welche Suchbegriffe Leute zu meiner Website gelangt sind. Und heute bin ich regelrecht erschrocken. Da hatte einer offenbar nach „obama ist ein stinkender neger“ gesucht und ist bei mir gelandet. Das hat mich hart getroffen, denn als Rassisten sehe ich mich nun ganz und gar nicht. War ich vielleicht betrunken, als ich das schrieb?

Das Rätsel hat sich schnell geklärt: Ich  habe mal in einem Beitrag über die Wahrscheinlichkeit, dass Obama die nächste Wahl mit Links gewinnt, über die Investmentbanker geschimpft, die ihm und uns einen „großen stinkenden Bündel fauler Hypotheken“ hinterlassen haben. Und das kam jetzt dabei heraus:

Google sieht die beiden Suchbegriffe „Obama“ und „stinkend“ und kombiniert: Das ist es wohl, was dieser Mensch sucht. Die Korrelation ist für Google sogar so groß, dass man mich gleich an zweiter Stelle im Ranking gesetzt hat.

Das beruhigt mich einerseits – andererseits finde ich die Vorstellung schrecklich, dass womöglich jemand da draußen sitzt und bei mir landet, der nach Fundstellen im Netz sucht, die ihn in seinen fürchterlichen Vorurteilen bestärken. Weshalb sonst würde er eine solche Anfrage starten?

Einer Suchmaschine ist das natürlich egal – sie ist nur eine Maschine. Mir tut das aber richtig weh.

Dieser Beitrag wurde unter Internet & Co. abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

3 Antworten auf Stinkende Neger bei Google

  1. svb sagt:

    Ich finde das eher beruhigend. Mit dieser Kombi gibt es weltweit nur einen einzigen Artikel, den der Kerl wirklich gesucht haben dürfte, und das ist der gestört klingende Schnipsel direkt über Dir. Einen. Und der, der gesucht hat, war vielleicht vom BKA oder vom Verfassungsschutz und Du hast jetzt ein Problem 🙂 (Platz 2 auf der weltweiten Liste derer, die Obama und stinken in einem Atemzug nennen! OMG OMG OMG!!)

  2. Pingback: Suchet, so werdet Ihr finden! « www.cole.de

  3. poldi sagt:

    Fakt ist ja aber das Obama ein dreckiger negrider Madensack ist. Die ganzen scheiss Nigger gehoeren vergast!

Kommentar verfassen