Schlagwort-Archive: Economist

Der Stau bestimmt den Preis

Wenn eine Ressource knapp wird, dann regelt die Nachfrage den Preis. Das wissen wir spätestens seit 1776, als Adam Smiths Wohlstand der Nationen veröffentlicht wurde und der Begriff „Marktwirtschaft“ geprägt wurde. Das Gesetz von Angebot und Nachfrage gilt überall – … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Das Leben an sich, Digitale Transformation, Global Economy, Internet & Co. | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

It was a very good year

..for small-town bloggers like me. At least my own blog, cole.de, which I have been publishing now for more than 21 years, took a major step forward in 2016, reaching more than 32,000 single visitors, an average of about 2.600 … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Das digitale Ich, Das Leben an sich, posts in English | Verschlagwortet mit , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Fresst sie und vergesst sie!

Vor meinem Fenster klettert gerade ein Eichhörnchen kopfüber am Baumstamm nach unten, bleibt stehen und schaut sich ängstlich um. Ein anderer würde jetzt vielleicht an Novalis denken („O, Tierchen, das mit Munterkeit vor meines Mädchens Fenster springet …“). Ich denke: … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Essen & Trinken | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Was der „Economist“ richtig macht

Was machen die richtig, was andere falsch machen? In unserer Reihe zum Thema Qualitäts-, bzw. Print-Journalismus wollen wir uns heute wieder unserer Haus- und Hof-Tageszeitung, der „Süddeutschen“, zuwenden, die zwar manchmal Dubletten produziert (siehe „Quadratur des Qualitätsjournalismus: Die SZ-GDAZ“), manchmal … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Quo vadis Qualitätsjournalismus? | Verschlagwortet mit , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Wir haben das Menschenmaß verloren

Sagen Sie’s nicht weiter, aber die „Göwikaz“ (größte Weltwirtschaftskrise aller Zeiten) ist vorbei. Zwei Drittel der 42 größten Aktienbörsen der Welt haben in den letzten sechs Wochen zugelegt, und zwar um mehr als 20 Prozent. Mein Freund Fritz strahlt wieder, … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Global Economy | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Unified Communications Joins The Firm

Managers today have two powerful communications tools at their disposal – the telephone and the computer. Unfortunately, for practical purposes, these two remain worlds apart, at least until now. But that is slowly changing and the benefits promise to be … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Internet & Co. | Verschlagwortet mit , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Deutschland allzeit E-bereit? Von wegen!

Die Deutschen und das Internet – ein Drama in vielen Akten. So richtig warm geworden sind die beiden ja nie, und jetzt sieht es sogar so aus, als ob die Deutschen gegenüber dem Rest der Welt zurückfallen in ihrer Bereitschaft, … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Internet & Co. | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Demokratischer Fachismus

Als in Deutschland lebender Amerikaner gerate ich häufig in Erklärungsnotstand. Ich halte Amerika nämlich nach wie vor für das demokratischste Land der Erde. Und ich halte George W. Bush für einen Faschisten. Also was nun, fragen mich meine Freunde bei … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Der Amerikaner in mir | Verschlagwortet mit , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar