Schlagwort-Archive: New York Times

Ich könnte weinen über die Wahrheit von Wein

Über Geschmack lässt sich trefflich streiten, egal wie es im Sprichwort heißt. Ein anderes lautet ja immerhin: “Wat den een sin Uhl is den annern sin Nachtigall”. Und wer Plürre trinken will, den soll man lassen, oder? Nein, scheibt Biance … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Der Amerikaner in mir, Digitale Aufklärung, Essen & Trinken | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Uber, Buzzfeed and the Future of Journalism

Newspapers are dying  – and so what else is new? New Orleans, a metropolis of some 380.000 and number 51 in the list of the largest US cities is without its own daily, since the Time-Picayune went online-only in May … Weiterlesen

Veröffentlicht unter posts in English, Quo vadis Qualitätsjournalismus? | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Eine Zeitung stirbt – und lebt doch weiter

Das Zeitungssterben ist ja in vollem Gänge. „Frankfurter Rundschau“ und „Financial Times Deutschland sind prominente Beispiele hierzulande. In meiner Heimat Amerika sieht es noch schlimmer aus. Dort sind Tageszeitungen laut einer von der Website „Newspaper Death Watch“ veröffentlichten Studie die … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Quo vadis Qualitätsjournalismus? | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Was WikiLeaks über Amerika sagen würde

Eigentlich wollte ich dieses Wochenende damit zubringen, meine jüngsten Eindrücke von Amerika, dem Land, in dem ich geboren wurde und dessen Bürger ich geblieben bin trotz mehr als 40 Jahre Aufenthalt in Deutschland, in Blogform aufzuarbeiten. Ich bin gestern nach … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Der Amerikaner in mir | Verschlagwortet mit , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Das Ende der Unschuld

Das jüngste Opfer des Internet könnte das alte angelsächsische Rechtssystem werden. Und schuld ist unter anderen Twitter, der Blackberry und vor allem Google. Vergangene Woche platzte in Florida ein großer Drogenprozess, weil ein Geschworener zugegeben hatte, Einzelheiten zu dem Fall … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Internet & Co. | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Zensur in Potterland

Harry Potter stirbt nicht im letzten Band – dafür aber ein Stück Pressefreiheit schon. Man muss es der Potter-Industrie schon lassen: Sie haben den Start des (hoffentlich) letzten Bands des siebenteiligen Mammutwerks zu einem Medienspektakel sonder Gleichen hochstilisiert. Schließlich ist … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Quo vadis Qualitätsjournalismus? | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar