Schlagwort-Archive: Qualitätsjournalismus

Wozu sind Verlage gut?

Deutsche Verleger haben sich in Sachen Internet nicht gerade mit Ruhm bekleckert: zu spät, zu zaghaft, zu altmodisch – im Grunde haben sie eine Riesenchance verschlafen. Die Folge: Junge Menschen lesen keine Zeitung, der Tag des Großen Zeitungssterbens ist abzusehen. … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Gedruckte Museumsstücke

Mein Freund Christian Spanik​ suchte eine Grafik, die die Auflagenentwicklung deutscher Printmedien zeigt, und fragte deshalb seine FB-Freunde. Ich habe daraufhin beim Statistischen Bundesamt nachgeguckt und fand die Zahlen für den Zeitraum 2003-2016. Dann habe ich Photoshop geöffnet, die Grafik … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Quo vadis Qualitätsjournalismus? | Verschlagwortet mit , | Hinterlasse einen Kommentar

Qualitätsjournalist – ein Hundeleben!

Ich bin eigentlich kein typischer taz-Leser, aber manchmal verirre ich mich mal auf die Website und genieße den rotzfrechen Stil und die eklektische Themenauswahl der Berliner Kollegen. So auch heute, wo mich die Headline „Bald in der ganzen Stadt: Leinenzwang“ … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Digitale Aufklärung, Internet & Co., Quo vadis Qualitätsjournalismus? | Verschlagwortet mit , , , , , | 1 Kommentar

Die Welt, von Wien aus gesehen

Ich mache mir ernsthaft Sorgen über den sg „Qualitätsjournalismus“ im Allgemeinen und die bislang von mir geschätzte Wiener Tageszeitung „Die Presse“ im Besonderen. Rechts oben auf Seite eins, also an der exponiertesten Stelle überhaupt, wo man ja die absolut wichtigste … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Quo vadis Qualitätsjournalismus? | Verschlagwortet mit , , , | 4 Kommentare

Vom Wesen und vom Arbeiten des „Redakteurs“

Das Frauenmagazin „Brigitte“ kürzt Stellen, was erwartungsgemäß zu einem heftigen Aufschrei unter den so genannten „Qualitätsjournalisten“ geführt hat. Die „Welt“ titelte gar: “Brigitte schafft ihre schreibenden Redakteure ab“. Offenbar ist dem schreibenden Redakteur der „Welt“ gar nicht aufgefallen, was für … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Internet & Co., Quo vadis Qualitätsjournalismus? | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Was ich den Verlegern gerne gesagt hätte

Gestern kam eine Anfrage rein für einen Vortrag in Hamburg vor Verlegern (Print und Online). und zwar von einer Firma, die hier nicht genannt werden soll, die aber recht bekannt ist im Bereich des Cross Media Publishing. Die Dame, die … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , , , , , , | 1 Kommentar

Journalismus aus dem Automaten

Ich habe die Zukunft des Journalismus gesehen, und mir graut vor ihr. Jürgen Schlott ist ein netter, freundlicher Mann, der sich „Direktor Marketing“ bei Focus Online nennt, dem „führenden deutschsprachigen Nachrichten- und Nutzwertportal“, wie es auf der Impressumseite heißt. In … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Internet & Co., Quo vadis Qualitätsjournalismus? | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , | 1 Kommentar

Gilt das Presserecht auch für Blogger?

Die Frage, ob das Internet ein rechtsfreier Raum ist, ist eigentlich noch nicht abschließend beantwortet. Für Straf- und Zivilrecht lautet die Antwort: ja, aber nur, wenn beide Pqrteien ihren gewöhnmlichen Aufenthalt im gleichen Rechtsraum haben, also beispielsweise beide in Deutschland … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Kannibalismus macht wenigstens satt!

Überraschung! Der iPad ist nicht die ersehnte Rettung der Verlage, sondern eher das Gegenteil. Das schreibt jedenfalls die „Süddeutsche“ heute auf der Mediensaeite. Der gerade erst angelaufene Verkauf von elektronischen Magazinen ist nach kurzem Anfangshoch tief in den Keller gesackt: … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Quo vadis Qualitätsjournalismus? | Verschlagwortet mit , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Was der „Economist“ richtig macht

Was machen die richtig, was andere falsch machen? In unserer Reihe zum Thema Qualitäts-, bzw. Print-Journalismus wollen wir uns heute wieder unserer Haus- und Hof-Tageszeitung, der „Süddeutschen“, zuwenden, die zwar manchmal Dubletten produziert (siehe „Quadratur des Qualitätsjournalismus: Die SZ-GDAZ“), manchmal … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Quo vadis Qualitätsjournalismus? | Verschlagwortet mit , , , | Hinterlasse einen Kommentar