Wie ich die Handy-Statistik verfälscht habe

Ich dachte, jeder hat einen, aber weit gefehlt! Nur jeder zwölfte Berufstätige in Deutschland besitzt ein Handy, behauptet der IT-Branchenverband BITKOM in einer Pressemeldung. Die werden’s wissen, auch wenn es unwahrscheinlich klingt. Aber vielleicht ist die Lage ja noch schlimmer. Ich selber habe nämlich drei Stück, ein Firmenhandy, ein privates und eines für Amerika, weil ich beruflich gerade sehr oft drüben bin und damit ziemlich viel Geld spare. Aber damit bringe ich ja die ganze Statistik durcheinander! Wenn es noch mehr Menschen gibt wie mich, dann hat vielleicht in Wirklichkeit nur jeder hundertste oder jeder tausendste Berufstätige ein Handy. Ach, wie wär‘ das schön…

Dieser Beitrag wurde unter Internet & Co. abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort auf Wie ich die Handy-Statistik verfälscht habe

Kommentar verfassen