Der Immobilfunk

20 years of blogging

Meine aus der Not geborene Idee, vor dem Fenster meiner Wohnung in München eine Autoantenne fürs Handy zu montieren, ist doch nicht so originell wie ich dachte. Zwei Kollegen bei connect., denen ich davon erzählte, hatten es auch schon ausprobiert. Einen neuen Begriff für einen, der ein Mobilfunk-Gerät zu Hause fest installiert, haben wir dann gleich zusammen geprägt: „Immobilfunk“.


Dieser Beitrag erschien ursprünglich am 18. März 1995 im Cole-Blog

Besuchen Sie auch meinen Meta-Blog auf czyslansky.net, schauen Sie sich meine Videos auf YouTube an oder diskutieren Sie mit mir auf Facebook.

 

Dieser Beitrag wurde unter 20 Jahre Cole-Blog, Mobilität veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen