The Age of Thinking Machines

RPA, or Robotic Process Automation is an important step – but it is only a first step. These systems can scrape data from the Internet and format it according to the user’s requirements. This automatically turns unorganized and coarse data into structured, readable and scalable information. Based on the „scraped“ data, the tool can be instructed to perform certain tasks, such as automatically filling out a web form.

For example, hiring a new employee in most companies, especially larger ones, requires simultaneous data entry and provision in several systems. If these systems cannot communicate with each other, the same data must be entered manually in several places, if necessary. And because mistakes are made wherever people are working, avoidable costs and disruptions in operational processes are incurred. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Robotic Process Automation | Verschlagwortet mit , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Schärfen Sie das Profil Ihres Unternehmens

Ihr Firmeneintrag bei Google optimiert! - smb-wacker.de

Gastautor: Stefania Negoita

In der heutigen schnelllebigen Geschäftswelt ist es entscheidend, dass Ihr Unternehmen sichtbar, ansprechend und relevant bleibt. Ob Sie ein kleines Startup oder ein etabliertes Unternehmen führen, das Erhöhen Ihres Geschäftsprofils kann den Unterschied zwischen Stagnation und Wachstum bedeuten. Hier sind einige bewährte Strategien, um die Sichtbarkeit Ihres Unternehmens zu erhöhen und einen bleibenden Eindruck zu hinterlassen.

Entwickeln Sie eine starke Markenidentität: Eine starke, wiedererkennbare Marke ist das Fundament für jedes erfolgreiche Geschäft. Ihre Marke vermittelt Kunden, was sie von Ihrem Unternehmen erwarten können und unterscheidet Sie von Ihren Wettbewerbern.

Dazu müssen Sie nur ein paar einfache Tipps zur Markenentwicklung befolgen: Weiterlesen

Veröffentlicht unter Digitale Transformation, Intelligent Business, Smart Industry | Verschlagwortet mit , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Wer regierte Ungarn vor den Habsburgern und Türken?

Ungarn ist das Problemkind Europas. Sein Führer, Viiktor Orbán, gilt als korrupter Autokrat, der aus für Außenstehenden unverständlichen Gründen eine breite Mehrheit seines Volkes hinter sich schart. Und die Magyaren sind besoners stolz auf ihr Land – obwohl es erst seit 1918 offiziell existiert. Kaum ein anderes Volk erzeugt so viele Fragen von Quora-Nutzern, die alle wissen wollen: Wer sind die Ungarn und wer hat dieses Land im Laufe seiner Geschichte regiert?

Die Antwort ist, zugegeben, kompliziert, denn kaum ein anderer Landstrich in Europa hat so viele umwälzende Veränderungen im Laufe seiner Geschichte erlebt wie der Karapatenbecken. Da lohnt sich ein Blick die Kulissen.

Die ältesten archäologischen Funde aus Ausgrabungen im Karpatenbecken stammen aus der Altsteinzeit, die bis etwa 10.000 v. Chr. dauerte. Für die Zeit bis zur frühen Eisenzeit gibt es noch kaum verlässliche Hinweise und Funde, die auf die Bewohner des Karpatenbeckens hindeuten. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Geschichte | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Es lebe der 20ste April!

Es gibt eine Menge viel besserer Gründe, den 20. April zu gedenken, als sich an den Geburtstag eines abgehalfterten Diktators aus Braunau zu erinnern!

Für was 420 steht - Warum ist der 20.04. Welt-Kiffer-Tag?Der 20. April ist in Nordamerika Cannabis Day – ein inoffizieller Feiertag der Gegenkultur, an dem sich Menschen zum gemeinsamen Kiffen treffen und diesen feiern. Die Bürgerrechtsbewegung ACLU fordert an diesem Tag ein weltweites Ende der Strafverfolgung für den Besitz oder den Konsum von Marihuana.

Am 20.April 2021 steigt der FC Schalke 04 zum vierten Mal nach 1981, 1983 und 1988 aus der Fußball-Bundesliga ab. Nach dem 0:1 bei Arminia Bielefeld zum Auftakt des 30. Spieltages ist der Sturz des Clubs in die Zweitklassigkeit amtlich.

Am 20.April 2020 dürfen nach einmonatiger Zwangspause wegen der Corona-Pandemie in Deutschland Geschäfte unter 800 Quadratmetern Fläche wieder öffnen. In einigen Bundesländern geht die Schule für die oberen Klassen wieder los. Als erstes Bundesland führt Sachsen Maskenpflicht für den öffentlichen Nahverkehr und den Einzelhandel ein. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Das Leben an sich | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , | 1 Kommentar

Verwaltung in Deutschland – eine Zettelwirtschaft!

Deutsche Amsstube 2.0

Deutsche Amsstube 2.0

Ein Beamter fühlt sich immer montags total überlastet, weil er zwei Kalenderblätter abreißen muss. So will es der Volksmund. Aber die Wahrheit ist im digitalen Deutschland davon gar nicht so weit entfernt.

Am vergangenen Freitag scheiterte die Fortschreibung des Onlinezugangsgesetzes – das so genannte OZG 2.0 – vor allem an den Stimmen der von CDU/CSU-geführten Länder. Das Prestigeprojekt der Ampel-Koalition kann damit zunächst nicht in Kraft treten. Damit erhalten Bürger vorerst auch keinen Rechtsanspruch auf digitale Leistungen des Bundes, der von 2029 an mit der Ausnahme von Schadensersatz- und Entschädigungsansprüchen greifen sollte. Genauso wenig kommt ein einheitliches digitales Bürgerkonto, mit dem sich Nutzer – voraussichtlich auf Basis der Bund-ID – identifizieren und Anträge stellen können sollten. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, Digitale Aufklärung, Digitale Revolution, Digitale Transformation | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Effizientes Dokumentenmanagement im Home Office: Tools für die Finanzbranche

Effizientes Dokumentenmanagement ist für die Produktivität im Home Office unerlässlich, besonders in der Finanzbranche, wo der Umgang mit sensiblen Daten an der Tagesordnung ist. Die richtige Verwaltung Ihrer Dokumente sorgt nicht nur für einen reibungslosen Arbeitsablauf, sondern schützt auch wichtige Informationen vor unbefugtem Zugriff. In einer Zeit, in der viele von uns von zu Hause aus arbeiten, ist es wichtiger denn je, Organisationsstrategien zu entwickeln, die sowohl sicher als auch effektiv sind.

Gastauthor: Stefania Negoita

Die Herausforderung besteht darin, eine Balance zwischen Zugänglichkeit und Sicherheit zu finden, ohne die Arbeitsgeschwindigkeit zu beeinträchtigen. Ein gut organisiertes Dokumentenmanagementsystem ermöglicht es Ihnen, schnell auf benötigte Dateien zuzugreifen, diese zu bearbeiten und mit Kollegen zu teilen, während gleichzeitig die Integrität der Daten gewahrt bleibt. Dies erfordert eine sorgfältige Auswahl von Tools und Praktiken, die speziell auf die Bedürfnisse der Finanzbranche zugeschnitten sind. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Cybersecurity, Digitale Revolution, Digitale Transformation, Intelligent Business, privacy | Verschlagwortet mit , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Wie sich Deutsch und Französisch auseinander gelebt haben

Warum gibt es eine historische Feindschaft zwischen Deutschland und Frankreich? – Der Deutsch-Blog - GER313, Spring 2019, Hoeller

Am Rhein trafen frühe Germanen, Kelten und Römer aufeinander. Im Zuge der germanischen Völkerwanderungen und dem anschließenden Sesshaftwerden ließen sich seit dem 3. Jahrhundert zunehmend germanische Bevölkerungsgruppen hier nieder.

Diese Völkerschaften, unter ihnen die Chamaven, Brukterern, Chattuariern und Amsivariern, formierten sich kurz nach der Mitte des 3. Jahrhunderts zu einem der germanischen „Großstämme“: den Franken. Der Name des Stammesverbandes bedeutet so viel wie ‚frei, mutig, kühn‘; heute ist frank, ursprünglich wohl ein germanisches Wort für ‚frei‘, nur noch in der Wendung frank und frei erhalten. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Sprache | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

The Many Sins of Martin Luther

Someone on Quora wanted to know if Martin Luther was the most evil German of all time. And while he’s certainly not up there with Adolf Hitler, I think the question deserves some serious consideration.

It is safe to say that Martin Luther was and is a controversial figure. To radical Protestants of the Calvinist persuasion, he was a milksop who essentially clung to his Roman Catholic roots, calling for only minimal reform of a church they felt was far too far gone in sin and usury to be capable of real reform, so they wanted to get rid of it altogether. To Catholics, of course, he is evil incarnate and deserves to roast in hell forever.

Personally, I think a more nuanced view is called for. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

The Story of BC and AD

The Hebrew calendar, still in use, is based on a concept known as Anno Mundi („in the year of the world“) which dates events from the beginning of the creation of the earth as calculated through scripture. Ancient civilizations such as Mesopotamia and Egypt based their calendars on the reigns of kings or the cycles of the seasons as set by the gods. The ancient Greeks did not use the BC/AD system at all. Instead, they often dated events based on the Olympic Games, which were held every four years.

Early Christians also used the Anno Mundi calendar as well as the Roman calendar introduced by Julius Caesar and later modified by Pope Gregory XIII which is still in use today.

Our modern dating system was invented in 525 by Dionysius Exiguus who used the concept of Anno Domini („in the year of our Lord“) in an attempt to stabilize the date of the celebration of Easter and bring the eastern and western churches into agreement on a single day.

Dionysius wanted to replace the system devised in the Diocletian era that had been used in older Easter tables to establish the date of the death of Christ because that emperor was a brutal tyrant who persecuted Christians. Dionysius’ system was not widely used until the 9th century.

The only problem with this system was that no one really knew when Jesus of Nazareth was born (if he was born at all). Weiterlesen

Veröffentlicht unter Geschichte, History, Religion | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

In Praise of Grant

Actually, most Austrians are almost over-polite. They will don a saccharine smile and apologize profusely without any real cause, but deep down you know they are making fun of you. I like to describe Austrian manners as “sugar-glaze culture”.

The only Austrians who will go out of their way to be rude are the Viennese, where something called “Wiener Grant” has a long tradition. Some of the best cabaret performers like Helmut Qualtinger or Georg Kreisler used irony, satire, mockery, and dark humor to criticize the authorities and current affairs.

The roots of modern-day Vienna Cabaret can be traced at least back to the 17th century, when a culture surrounding impromptu poets like Marx Augustin (“Lieber Augustin”) arose. During the so-called “theater crisis” of 1873, triggered by an economic depression, forcing the established theaters to close, many new entertainment facilities sprung up, such as the Varieté, which functioned as a mixture of circus and theater, the Chantant, or dance café, and the Singspielhalle, which was used for singing, acting and comedy performances. In it, solo entertainers and stand-up comedians were used for the first time for intermission fillers until they were eventually given their own slots on the program.

Weiterlesen

Veröffentlicht unter An American in Austria, Humor | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar