Ein Lungauer und ein Pinzgauer in Berlin

DIIElf Professoren, und icke mittendrin: Heute trifft sich hier in Berlin die von Bundesforschungsministerin Johanna Wanka berufene Jury, um über die eingereichten Vorschläge der namhaftesten deutschen Universitäten zur Gründung eines Deutschen Internet-Instituts (DII) zu befinden.

Ich fühlte mich anfangs zwar geehrt, aber auch ein bisschen eingeschüchtert. Aber wir haben uns gestern Abend im „Paris-Moskau“ zum Kennenlernen getroffen, und es stellt sich raus, dass unser hochverehrte Juryvorsitzende, Prof. Dr. Viktor Mayer-Schönberger vom Oxford Internet Institute, auch ein „Innergebirgler“ ist: Er stammt aus meiner Sicht als Lungauer von gleich nebenan, nämlich aus Zell am See im Pinzgau!

Dieser Beitrag wurde unter Digitale Aufklärung, Internet & Co. veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen