Freibier per Handy

Brüder, zur Sonne, zum Freibier!

Endlich mal eine wirklich sinnvolle App fürs Handy. Die amerikanische Biermarke Budweiser verspricht jedem, der unter der verspäteten Hitzewelle dieses ansonsten ziemlich verregneten Sommers leidet, eine Art „Hitze-Rabatt“. Der „Budweiser Ice Cold Index“ ist eine Art Wette auf das Wetter: Je wärmer es wird. je weniger kostet das Bier.

Okay, sie machen es nur in Irland, wo es ohnehin jeden Tag regnet. Und sie müssen dort ja auch irgendwas tun, denn welcher Ire wäre so irre, diese amerikanische Eulenpisse zu trinken wenn er auch ein ordentliches Guiness kriegen kann? Aber ich finde, da hat einer mal eine echt coole Marketingidee gehabt, dafür sollte man ihn auch loben dürfen.

Funktionieren tut das so: Man lädt die App herunter und meldet sich bei Budweiser an. Dafür gibt es gleich mal einen Gutschein für ein Gratis-Glas. Danach läuft die Sache automatisch: Jeden Mittag um eins verkündet Budweiser, ob das Termometer in meiner Region weit genug nach oben geklettert ist. Da das Ganze ja in Irland stattfindet, hat man sich auch nicht allzu ehrgeizige Ziele gesetzt: Schon bei 16 Grad bekommen Zecher einen Preisnachlas von einem Euro bei allen teilnehmenden Pubs, ab 18 Grad sind es zwei Euro und ab 20 Grad gibt’s Freibier für alle! Na ja, ein Glas voll, wenigstens. Wir wollen ja nicht übertreiben!

Dieser Beitrag wurde unter Essen & Trinken, Internet & Co. abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen